Zum Hauptinhalt springen

Alle Ergebnisse vom Wochenende

04.05.2024

Herren

Nordrhein Landesliga Männer Gr. 5 (HVM) 26.Spieltag
HSG Euskirchen- HSG Merkstein  23:23 (11:11)

Rocco Bartsch
Die HSG Euskirchen verabschiedet sich mit einem Unentschieden in die Handball-Sommerpause.
Mit einem durchaus gerechten Unentschieden verabschieden sich die Handballer der HSG Euskirchen in die Sommerpause. Gegen den Tabellensechsten aus Merkstein sahen die Zuschauer eine abwechslungsreiche, spannende, aber auch eine fehlerbehaftete Partie auf beiden Seiten.

„Wir haben etwas gebraucht, um uns an die großzügige Spielleitung der Schiedsrichter zu gewöhnen“, sagt Andreas Trimborn. Der scheidende Trainer sah zudem in Durchgang eins eine viel zu unbewegliche Offensive, welche zu Würfen aus dem Stand heraus viel zu viele Fahrkarten warf.

„Nach dem Tief zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigt die Mannschaft aber Charakter und verdient sich hinten raus den Punktgewinn“, bilanziert der HSG-Trainer die gute Moral im Team, welche aus seiner Sicht in den letzten Wochen stark gewachsen sei. Trimborn mahnt, dass der Erfolg im kommenden Jahr nur über eine die gemeinschaftliche Zusammenarbeit funktionieren kann. Für ihn ist Aaron Wilden einer der Gewinner der Saison, der „mit Sicherheit einen erheblichen Anteil am Klassenerhalt“ hat.

Für die HSG Euskirchen spielten und trafen:
Wilden (TW), Gebertz (TW), Trimborn (3), Müller (1), Bünder, Berbuir (4), Gast (4), Krug (1), Kazimierski (1), Henzel (1), Wuth, Mengeler (3/1), Kalenborn (2), Schramm (3).