HSG - Handball Spielgemeinschaft EUSKIRCHEN - Handball

Alle Ergebnisse vom Wochenende

14.04.2019

 

Herren

 

Landesliga Mittelrhein 24.Spieltag

SC Fortuna Köln 2  - HSG Euskichen  25:25 (15:10)

KSTA Euskirchen von Jürgen Budtke:
Bei Fortuna Köln Rückstand aufgeholt, Euskirchen nach Remis gerettet
 
Mit dem Unentschieden hat sich die HSG Euskirchen gerettet und kann in den verbleibenden zwei Spieltagen nicht mehr auf einen Abstiegsplatz abrutschen, während die Kölner Zweitvertretung weiter gegen den Abstieg kämpfen muss.
Die erste Halbzeit verlief allerdings gar nicht nach dem Geschmack von Euskirchens Trainer Andreas Trimborn: „Wir sind gar nicht gut in die Partie reingekommen und haben uns nicht ausreichend gewehrt. Die Kölner haben den Abstiegskampf vorgegeben, wir ihn aber nicht angenommen.“
 
Nachdem mit 15:10 für die Fortuna die Seiten gewechselt worden waren, gelang es Köln zunächst, den Vorsprung zu verteidigen.
 
In der 51. Minute war der Gastgeber noch mit 22:18 vorne. Danach erst starteten die Kreisstädter erfolgreich eine Aufholjagd, und in der 56. Minute gelang Mario Esser der Ausgleich zum 23:23.
 
Kurth verwandelt Strafwurf
 
Der Punkt war aber noch nicht in trockenen Tüchern. Köln gelang die erneute Führung, die durch einen von Marcel Kurth verwandelten Strafwurf in der 59. Minute erneut ausgeglichen wurde. Gut eine Minute vor dem Abpfiff warf sich die Fortuna per Strafwurf wieder in Front. Den Schlusspunkt zum Ausgleich gelang dann HSG-Spieler Mario Esser.
 
Vor rund 50 mitgereisten Euskirchener Fans zeigten sich die Gäste vor allem in der ersten Hälfte nicht von ihrer besten Seite.
 
„Wir haben schlecht verteidigt und auch vorne nicht gut gespielt“, bemängelte Trimborn. Der Kölner Kreisläufer habe seiner Mannschaft das Leben schwer gemacht, viele Tore erzielt und eine Reihe von Strafwürfen herausgeholt.
 
Trimborn ist letztlich aber erleichtert, dass ihm und seiner Mannschaft der Klassenerhalt nicht mehr genommen werden kann: „Wir haben bis jetzt eine spannende Saison mit Höhen und Tiefen erlebt.“

 

Für die HSG Euskirchen spielten und trafen: 
Jonas (TW), Weber (TW), Müller (4), Schmitz (1), Kurth (10/2), Gast, Odenkirchen (1), Zinken, Schwarzbach (1), Henzel (2), Podorski (1), Eulenbruch, Trimborn, Esser (5/2).