HSG - Handball Spielgemeinschaft EUSKIRCHEN - Handball

HSG Handball-Camp 2018

HANDBALLCAMP der HSG EUSKIRCHEN

 

Auch in diesen Herbstferien hat für handballbegeisterte Kids der C-/D-/ E- und F-Jugend (Jahrgänge 2005 bis 2010) das Handballcamp der HSG Euskirchen stattgefunden. Die bereits 5. Auflage, die die HSG mit ihrem Kooperationspartner SCAMIX ausrichtet, ist mittlerweile zu einer festen Institution im Schulungsangebot der HSG Euskirchen geworden. Wie in den vergangenen Jahren auch war das Camp mit fast 40 teilnehmenden Kindern ehr gut besucht.

Vier Tage lang drehte sich in der Peter Weber Halle in Kuchenheim für die Kids von morgens bis zum späten Nachmittag alles um Handball. Der Spaß war den Kindern anzusehen, Gemeinschaft und Teamgeist wurden gefördert.                                   

Geleitet wurde das Camp von erfahrenen Trainern, die selber höherklassig Handball spielen und bereits langjährig in dieser Funktion bei SCAMIX tätig sind, wie Sabrina Romeike (TuS Lintfort), Bennis Breuer (TuS Opladen), Maja Klingenberg (TSV Bonn rrh.), Sina Juhnke und Julia Schumacher (beide1.FC Köln)

Alle Altersklassen waren vertreten, was die Einteilung in Gruppen für die Trainer sehr erleichterte und die Kinder so zusammen trainieren können, wie sie auch in der Saison zusammenspielen. So kamen Jungs und Mädels geichermaßen auf ihre Kosten.

Inhaltlich stand am ersten Tag zunächst einmal Wurftraining mit Hand- und Tennisbällen auf dem Programm. Es folgten Spiele 1 gegen 1 und 2 gegen 2, um die Manndeckung zu schulen. Ebenfalls durften Turnelemente nicht fehlen. Dies ist nicht die beliebteste Einheit, wer jedoch gut Handball spielen möchte, muss seinen Körper beherrschen. Am 2. Tag wurden handballtechnische Fähigkeiten vermittelt, die die Spieler individuell weiterbringen werden. Mit Übungen der Handballtalentiade wie Seilspringen und Zielwerfen war der 3. Tag bestückt. Am Nachmittag wurden die jungen Handballer und Handballerinnen in verschiedene Mannschaften eingeteilt und standen sich in „Länderspielen“ gegenüber. Sprint und Geschicklichkeit wurden - neben dem Abschlussspiel, bei dem noch einige Preise zu gewinnen waren - am vierten Tag trainiert.

Für die Kinder gab es ein hochwertiges Trikot, auf Wunsch mit Name und Nummer aufgedruckt. Die Eltern der Handballkinder unterstützten bei der Ausgabe des Mittagessens und der gesunden Snacks. Eltern und Kinder wünschen sich im kommenden Jahr eine Neuauflage als Camp 6.0.

 

Alle Bilder von Scamix